check-circle Created with Sketch.

Ernst Kirchner Stiftung

Die Ernst Kirchner Stiftung

Die Ernst-Kirchner-Stiftung wurde im Jahr 2005 von der Bezirksregierung Münster als selbstständige Stiftung privaten Rechts anerkennt. Sie unterstützt die LWL-Klinik Münster, das LWL-Pflegezentrum und den LWL-Wohnverbund Münster an den Stellen, wo deren Mittel nicht ausreichen. Durch die Vermögenserträge und zusätzliche Spenden an die Stiftung konnten so viele kleinere und größere Fördermaßnahmen umgesetzt werden – in Ergänzung zu den Angeboten der Einrichtungen. Die Ernst-Kirchner-Stiftung ist im gesamten LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen einzigartig und arbeitet ehrenamtlich.

Der Namensgeber Ernst Kirchner war im August 1998 mit 59 Jahren verstorben. In seinem Testament hatte Kirchner, der seit 1959 in verschiedenen Dezernaten der Bezirksregierung Münster gearbeitet hatte, verfügt, dass der Rest seines Vermögens in eine Stiftung eingebracht werden soll, die den LWL-Einrichtungen zugutekommen sollte.

Sie finden die Homepage der Ernst-Kirchner-Stiftung unter folgender  Internetadresse: www.eks.ms

Titelblatt des Flyers der EKS-Stiftung Ein Mann und eine Frau stehen zusammen und lachen. Darunter steht der Slogan: Mehr Lebensfreude schenken.